Der Kanaltunnelbetreiber Eurostar hat mit seinen Gläubigern eine Vereinbarung zur Refinanzierung von mehreren hundert Millionen Pfund Schulden getroffen, berichtete der Telegraph am Samstag.

Nach Angaben der britischen Zeitung ebnet die Einigung den Weg für erneute Gespräche über öffentliche Finanzhilfen aus Großbritannien. Der Telegraph fügte hinzu, dass eine Gruppe von Banken, einschließlich der staatlich unterstützten NatWest, zugestimmt haben, 400 Millionen Pfund (etwa 460 Millionen Euro) an Schulden zu refinanzieren, die diesen Sommer zurückgezahlt werden sollten.